Schnelltest

Ist Ihre Webseite barrierefrei? 8 Fragen für einen ersten Eindruck

Gibt es Textalternativen für jedes Nicht-Text-Element auf Ihrer Webseite (z. B. Bilder, Audio und Video-Elemente)?

  • Grafiken und Bilder müssen durch Alternativtext beschrieben werden. Alternativtexte werden von Screenreadern ausgegeben, so können auch Menschen mit Sehbehinderung grafische Inhalte wahrnehmen.
  • Audio- und Video-Inhalte müssen durch Text-Alternativen wiedergegeben werden (z. B. Untertitel und Audiodeskription), so dass auch Menschen mit Hör- und Sehbehinderung alle Informationen wahrnehmen können
  • Wichtig auch: für Menschen in lauter Umgebung, Menschen, die auf dem Computer keinen Ton und keine Videos abspielen können
  • Beispiele für Media-Inhalte mit Untertitel, Audiodeskription, Gebärdensprachvideos und Volltextalternative

Können auch Nutzer/innen mit Sehbehinderungen (z. B. Farbfehlsichtigkeit) Ihre Webseite wahrnehmen?

  • Die Farbkontraste einer Webseite müssen ausreichend groß sein, dass auch Menschen mit Sehbehinderung und Farbfehlsichtigkeit alle Informationen auch bei veränderter Darstellung (z. B. Veränderung der Schriftgröße, Zoom, Veränderung der Vorder- und Hintergrundfarben etc.) wahrnehmen können. 
  • Wichtige Informationen (z. B. Kennzeichnung eines Links) sollten nie alleine über Farbe transportiert werden!

Ist Ihre Webseite so "ausgezeichnet", dass Struktur und Informationen von Nutzer/innen besonderer Ein- und Ausgabegeräte wahrnehmbar sind?

  • Struktur und Informationen einer Webseite müssen auch von Nutzer/innen, die unterschiedliche Ausgabegeräte (z. B. Screenreader) nutzen, wahrnehmbar sein.
  • Beispiel I: Korrekte Auszeichnung von Überschriften (vergleichbar mit der Überschriftenformatierung in Textverarbeitungsprogrammen). Dies ermöglicht und erleichtert blinden Screenreadernutzern die Orientierung auf der Webseite.
  • Beispiel II: Formularfelder genau beschriften, so dass Sinn und Zweck auch für Screenreadernutzer wahrnehmbar sind.

Ist Ihre Webseite vollständig mit der Tastatur bedienbar?

  • Eine Webseite muss vollständig über die Tastatur bedienbar sein: Blinde Menschen können den Mauszeiger nicht sehen. Menschen mit motorischen Einschränkungen können Mäuse oft nicht (gut) nutzen und sind auf alternative Steuerung angewiesen (z. B. Spezialtasturen, Mund- Kopf- Augensteuerung in Kombination mit einer Bildschirmtastatur).
  • Wird eine Webseite mit der "Tab"-Taste bedient, müssen alle Links und Eingabefelder erreichbar sein, der Tastaturfokus muss gut sichtbar sein und die Reihenfolge, in der der Fokus wechselt, muss sinnvoll sein.

Sind zeitgesteuerte Inhalte Ihrer Webseite abschaltbar oder anpassbar?

  • Zeitgesteuerte Inhalte sollten wo immer möglich kontrollierbar oder abschaltbar sein (Ausnahmen sind Echtzeitaktionen wie z. B. Auktionen etc.), da viele Menschen mit Behinderung länger brauchen für die Bedienung einer Webseite bzw. zur Wahrnehmung von Informationen.
  • Blinkende, scrollende und sich bewegende Inhalte können zu Aufmerksamkeitsproblemen und im schlimmsten Fall zu epileptischen Anfällen führen!

Können sich alle Nutzer/innen, unabhängig vom verwendeten Ausgabegerät, jederzeit auf Ihrer Webseite orientieren, navigieren und gesuchte Inhalte finden?

Sind die Inhalte Ihrer Webseite verständlich?

  • Es sollte immer eine möglichst klare, zielgruppengerechte Sprache verwendet werden.
  • Besser I: eine Version der Webseite in "Leichters Sprache".
  • Besser II: zentrale Inhalte durch Gebärdensprachvideos wiedergeben - einige Gehörlose können nicht gut Schriftdeutsch lesen und verstehen.
  • Auch eine klare, gut lesbare, größere Schrift mit ausreichendem Zeilenabstand erhöht die Lesbar- und damit die Verständlichkeit.
  • Beispiel für eine Webseite mit Versionen in Alltagssprache, Leichter Sprache und Gebärdensprache

Ist Ihre Webseite vollständig kompatibel mit unterstützenden Technologien?

  • Webseiten müssen so programmiert sein, dass sie für Nutzer/innen assistiver Technologien vollständig wahrnehmbar und bedienbar ist, z. B. durch die Verwendung von korrekter Programmiersprache und Einhaltung von Standards.

Ausgewählte Testwerkzeuge