Datenbank

Die Online-Datenbank "barrierefrei kommunizieren!" ermöglicht die Suche nach unterstützenden Technologien. Diese Technologien "unterstützen" Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen aufgrund von Krankheit oder Alter bei der Nutzung von Computer, Internet, Tablets und Smartphones. Auch für die Förderung von Fähigkeiten (zum Beispiel die Wahrnehmung von Ursache und Wirkung, die Bedienung eines Tasters oder einer Touch-Oberfläche; Lesen, Schreiben, Rechnen; Kommunikation allgemein) gibt es eine Vielzahl von Technologien. Für zahlreiche Anwendungsbereiche von A wie Augensteuerung bis T wie Therapiesoftware lassen sich Technologien recherchieren. Zum Beispiel:

  • Bildschirmlesegeräte und Vergrößerungstechnologien für Sehbehinderte 
  • Taster, Kopf-, Mund-, Augensteuerung für Menschen mit Bewegungseinschränkungen
  • Kommunikationshilfen und Lern-Software für Menschen mit Lernschwierigkeiten
  • ergonomische Tastaturen und Mäuse

Nun ist es Zeit für Neues: Die Datenbank wird umfassend aktualisiert. Nach dem Relaunch präsentiert sie sich in einem zeitgemäßen Layout mit nutzerfreundlicher Recherche. Neben aktuellen Technologien aus dem Hilfsmittelsektor für Menschen mit Behinderungen werden Standardtechnologien (zum Beispiel Apps für Tablets und Smartphones) vorgestellt, die Menschen mit Behinderung eine Perspektive bieten.  Auch Open-Source-Technologien und Forschungsprojekte werden vorgestellt. Die Kosten für die Aktualisierung der Datenbank werden von der Stiftung übernommen.

Bei der Aktualisierung sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Sie sind Hersteller, Anbieter oder Entwickler von unterstützenden Technologien? Sehr gern nehmen wir Ihre Informationen auf. Der Eintrag in die Datenbank ist kostenfrei und verbindet sich mit keinerlei kommerziellen Interessen.