Aktuelles

Hände über iPhone mit Screenreader VoiceOver und BraillezeileBildnachweis: Michel Arriens | www.michelarriens.de

Workshop: Barrierefreie PDF-Dokumente mit Adobe Acrobat Professional, 02.04.2020

Bitte beachten Sie: Zur aktiven Teilnahme am Workshop benötigen Sie ein eigenes Notebook mit der kostenpflichtigen Software Adobe Acrobat Professional (nicht zu verwechseln mit dem kostenlosen Adobe Reader)!

Formatvorlagen, Bildbeschreibungen, Tagstrukturen – barrierefreie PDFs zu erstellen, kann kompliziert sein. Wie man barrierefreie PDF-Dokumente mit dem Programm Adobe Acrobat Professional erstellt, erfahren Sie im Workshop von Accessibility Consultant Domingos de Oliveira.

Inhalte des Workshops

Der Workshop besteht aus kurzen Vorträgen, Demonstrationen und vor allem praktischen Übungen. Es geht um die Nachbearbeitung von in Microsoft Word erstellten Dokumenten in Adobe Acrobat Professional: Sie erhalten Basis-Wissen über den Standard PDF Universal Accessibility. Sie lernen, wie Sie mit demTagbaum arbeiten und wie Sie die Dokumente für sehbehinderte und blinde Nutzer optimieren.

Außerdem erfahren Sie, wie Sie Dokumente auf Barrierefreiheit testen. Das macht es Ihnen leichter, Dokumente zu überprüfen, die von Kollegen oder Dienstleistern erstellt wurden. Mit dem erworbenen Wissen sind Sie in der Lage, einfache PDF-Dokumente barrierefrei zu gestalten. Außerdem können Sie auf dieser Basis Ihre Erkentnnisse selbständig weiter vertiefen. Als Arbeitsunterlage erhalten Sie ein Skript mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Arbeitsschritte. Außerdem erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Einsteiger.

Erfahrungen mit HTML oder Acrobat Professional können nichtschaden, werden aber nicht vorausgesetzt.

Der Dozent

Domingos de Oliveira arbeitet seit über zehn Jahren als Berater und Dozent für digitale Barrierefreiheit. Er erstellt und prüft Dokumente auf Barrierefreiheit. Er ist von Geburt an blind und kennt deshalb sowohl die Perspektive des Nutzers als auch die Herausforderungen des Dienstleisters. Zu seinen Auftraggebern gehören die Aktion Mensch oder der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen. Er hat mehr als100 Personen in der Erstellung barrierefreier Dokumente geschult.

Zeit & Ort

  • Donnerstag, 02.04.2020
  • 9 bis 13 Uhr
  • Stiftung barrierefrei kommunizieren, Wilhelmstraße 52, 10117 Berlin.

Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Kosten & Anmeldung

  • Die Teilnahmekosten betragen 300,00 Euro pro Person zzgl. 19 Prozent Umsatzsteuer.
  • Bitte melden Sie sich bis zum 27.03.2020 verbindlich zum Workshop an.
  • Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinenTeilnahme- und Geschäftsbedingungen.
  • Ihre Anmeldung erfolgt formlos per Mail an: barrierefreiheit@posteo.de

Bitte beachten Sie, dass der Workshop nur zustande kommt, wenn sich mindestens vier Teilnehmer anmelden!

Anmeldung & Kontakt

  • Domingos de Oliveira– freiberuflicher Accessibility Consultant
  • Karthäuserstraße 13
  • 53129 Bonn
  • Telefon: 0176 322 45 129
  • E-Mail: barrierefreiheit@posteo.de
  • Umsatzsteuer-ID: DE273231108

Teilnahme- & Geschäftsbedingungen

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit diesen Teilnahme- und Geschäftsbedingungen einverstanden:

Anmeldung

  • Sie können sich formlos per Mail anmelden. Eine telefonische Anmeldung gilt nicht als verbindlich. Die Anmeldung wird in aller Regel innerhalb von zwei Werktagen per Mail bestätigt.
  • Als Informationen werden der Name der Teilnehmerin oder des Teilnehmers benötigt. Eine persönliche Durchwahl und E-Mail-Adresse sind sinnvoll, aber nicht unbedingt notwendig.
  • Beachten Sie bitte, dass eine Anmeldung per Mail immer verbindlich ist.
  • Sollten Sie eine Behinderung haben, die für Ihre Teilnahme am Workshop relevant ist oder eine Assistenz mitbringen, teilen Sie mir das bitte aus organisatorischen Gründen mit.

Abmeldung

  • Sie können sich bis zu zwei Wochen vor dem Workshop-Termin formlos per Mail vom Workshop abmelden. In diesem Falle wird Ihnen keine Teilnahmegebühr berechnet.
  • Sollten Sie sich nach diesem Termin abmelden oder am Workshop-Tag nicht erscheinen, behalte ich mir vor, Ihnen die volle Gebühr in Rechnung zu stellen.
  • Sollten Sie überraschend am Workshop nicht teilnehmen können, können Sie gerne ohne Mehrkosten eine Vertretung schicken. Ich bitte dann um eine kurze Info, damit ich die Teilnahmebescheinigung anpassen kann.

Absage durch den Veranstalter

  • Ich behalte mir vor, den Workshop abzusagen, wenn sich nicht genügend Personen anmelden. In diesem Fall entstehen Ihnen natürlich keine Kosten. Das gilt auch, wenn ich den Workshop aus anderen Gründen absagen muss.
  • Aus Ihrer Anmeldung erwächst kein Anspruch darauf, dass der Workshop stattfindet. Generell entsteht erst durch meine Bestätigung ein Recht darauf, am Workshop teilzunehmen.

Rechnungsstellung

  • Die Rechnung für den Workshop erhalten Sie im Nachgang in der Regel per Post.
  • Die genannten Beträge sind netto, es kommen 19 Prozent Umsatzsteuer dazu.

Unterlagen

  • Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält nach dem Workshop eine personalisierte Teilnahmebescheinigung persönlich ausgehändigt.
  • Außerdem gibt es ein kurzes Skript, in welchem wichtige Inhalte aus dem Workshop zusammen gestellt sind.
  • Die Präsentation des Workshops wird als digitales Dokument bereitgestellt.